Trauerfloristik

Mit Blumen drücken Sie Verbundenheit mit dem Verstorbenen und Mitgefühl mit den Angehörigen aus. Blumen schmücken außerdem den letzten Weg des geliebten Menschen und später seine Ruhestätte. Zur Beerdigung sind Trauerkränze und Trauersträuße üblich. Die Gestecke dekorieren während der Abschiedsfeier den Sarg und werden später auf dem zugedeckten Grab niedergelegt. Für Urnen fertigen Floristen nach Ihren Wünschen farblich abgestimmte Blumenarrangements an, in die die Urne eingearbeitet wird. Auf diese kreative Weise wird die enge Verbindung zwischen Leben und Tod besonders deutlich. Die Trauergestecke können mit bedruckten Schleifenbändern verziert werden.

Wird der Verstorbene unter der Erde bestattet, ist es üblich, neben Erdbeigaben auch Blumen mit ins Grab zu geben. Dazu können Sie etwa einzelne Blumen an die Trauergemeinde verteilen oder einen Korb mit Blütenblättern zur Verfügung stellen.

Auch der Raum, in dem der Abschied stattfindet, kann mit Blumen verschönert werden. Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen. Wir wissen, welche Floristen Ihre Anliegen am besten umsetzen können. Bei der Auswahl der Blumen können Sie sich von der Blumensymbolik inspirieren lassen. Wenn Sie noch nach einem passenden Spruch für ein Schleifenband suchen, finden Sie vielleicht etwas unter unseren Beispielen. Schauen Sie sich auch in der Blumengalerie um. Die ein oder andere Umsetzung der Trauerfloristik trifft vielleicht schon Ihren Geschmack.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Bestattungsunternehmen